Freudesprüng

Schwyzerörgeli-Trio Jaussi-Bühler-Schwarz

27,00 CHF
Beschreibung Freudesprüng, Musig isch Medizin, Lucio el Lus­bueb, Schlendrian, Örgele nam Zmörgele, Laura am Loryplatz, Rose für mengs Glück, S Möneli vom Eseltritt, Celia bim Grosspapa, Blitz blank suber, Edi-Bärli, De Juri wott, dass öppis lauft, Musig vo dr Gauggleresagi, Hochzyt ir Gantrisch­hütte, MEIS, Hildi und Ernst Maurer, Usem Nähtruckli, Schwarz & Bühler-Marsch

Die Musik hat es dem einstigen Innenausbauer Simon Jaussi schon immer angetan. Nach Anfängen in der Blasmusik und in einer Familienformation wurde er später durch das Schwyzerörgeliquartett Stockhorn vom Örgelivirus angesteckt. Das Schwyzerörgelispiel erlernte und verfeinerte der Musikant aus Siebnen bei Martin Schütz, Stefan Bühler und Marcel Zumbrunn. Aus der einstigen Heimat – dem Bernbiet – stammen ebenfalls die weiteren musikalischen Vorbilder Peter Grossen, Gody Schmid und Toni Theiler.
Seit über 40 Jahren lebt der vierfache Grosspapi zusammen mit seiner Frau in der March und frönt seinem Hobby mit viel Leidenschaft in den Formationen «Näbedgrüüsch», «Thesiluk», «Trio Wächselbass» und «Sponti-Örgeler». Mit der Realisation einer professionellen CD mit vielen abwechslungsreichen Eigenkompositionen hat sich der lebensfrohe Musikant zum 70. Geburtstag einen grossen Herzenswunsch erfüllen können. Unterstützt wurde er dabei von den zwei etalbierten Musikfreunden Stefan Bühler (Schwyzerörgeli) und Stefan Schwarz (Bass und Produzent). In zwei Titeln zeigt zudem Simons Sohn Marc sein Können als Profi-Trompeter und Martin Schütz sorgt in vier Titeln mit der Gitarre für zusätzlichen Groove. Diese gmögige Örgelimusik löst auch beim beim Zuhören wahre Freudensprünge aus und lässt während über einer Stunde keine Langeweile aufkommen!
SimonHauruck